Skip to main content

Art Schuhe

Schuhe von Art sind ein modisches Statement für Lebenskünstler, Querdenker und Individualisten.

Art Schuhe bringen Farbe ins Großstadtleben! Die Art Company aus Rioja, in Spanien, entwirft Schuhe, die das Leben bunter machen und Leichtigkeit in den City-Alltag holen. Spaniens Lebensfreude scheint in die Kollektion der Firma miteingeflossen zu sein. Nicht zuletzt zeichnen sich Art Schuhe auch durch ihre besondere Qualität aus. Ein Hinweis für die gekonnte und aufwendige Fertigung ist die rahmengenähte Machart: Weil die Sohlen mit dem Rahmen vernäht werden, sind die Schuhe besonders formstabil und langlebig. Obwohl die für die Firma so typischen dicken Gummisohlen auf den ersten Blick eher schwer wirken, sind sie erstaunlich biegsam und angenehm leicht.

Straßenkunst für Andersdenker

Wer sich von der Masse abheben will, wer aus der Reihe tanzen möchte, wer gerne gegen den Strom schwimmt, setzt auf Art Schuhe. Das farbenfrohe Design und die humorvollen Details zaubern ein Lächeln auf die Lippen der Stadtbewohner. Verspielte Muster sorgen für Poesie in der Betonwüste. Außergewöhnliche Formen ziehen die Blicke auf sich. Ein Hauch Esprit, eine Prise Individualität und eine gehörige Portion Kreativität, das sind die Zutaten aus denen Art Schuhe gemacht sind. Art Schuhe sind wirklich anders – hier ist jeder Schuh ein Kunstwerk.

Genauso wie die Schuhe von Art, sind auch ihre Träger einzigartig. Vor allem junge urbane Menschen fühlen sich von Art Schuhen angesprochen. Doch auch junggebliebene Individualisten finden ihr ganz spezielles Paar im vielfältigen Sortiment der Art Company. Die bunte Kollektion mit dem bezeichnenden Namen Metropolitan Soul bietet eine große Auswahl für Damen, Herren und Kinder.

Schuhe von Art sind angenehm zu tragen und gut zu den Füßen. So können sich die jungen Wilden leichtfüßig durch den Großstadtjungel bewegen. Denn wer den Kopf in den Wolken hat, muss mit beiden Beinen fest am Boden stehen.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *