Skip to main content

Schuhtrends

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. 2012 war ein Jahr voll mit Ereignissen, auch für die Modebranche. Deshalb machen auch die Modemacher einen Cut und blicken zurück. Auch wir fassen zusammen: Welche Trends waren 2012 angesagt? Was war auf den Laufstegen? Welche Schuhtrends waren angesagt? Was erwies sich als Flop und welcher Trend hat 2012 wirklich begeistert?

Schuhtrends Frühling
Zeigt her eure Farben!

der Frühling begann bunt mit vielen schönen blühenden Blumen. Genauso farbenreich waren auch die Schuhe auf den Laufstegen im Frühling 2012. Von Blau über Gelb bis hin zu Pink und Neongrün, alles stand unter dem Motto: “Farbe zeigen”. Der dazu passende Trend: Colour Blocking. Beim Colour Blocking gibt es zwei Arten zu Kombinieren. Die erste zeigte Carly Rae Jepsen mit ihrem Outift auf der Premiere von Katy Perry’s Film: “Part of me”. Die Sängerin trug ein dunkelblaues Kleid kombiniert mit neongelben Pumps. Normalerweise eine undenkbare Kombination, aber beim Colour Blocking durchaus denkbar. Die zweite Möglichkeit ist das Blocking innerhalb eines Schuhs. So gibt es Schuhe die aus fünf verschiedenen sich gegenseitig “blockierenden” Farben bestehen.

Stylisch im Frühling

Budapester und Wildleder. Diese zwei Trends kombiniert ergeben schöne Schuhe für regnerische Sommer- und Frühlingstage. Braune Budapester kombiniert zu einer Jeans und einem T-Shirt versprühen frühlingshaften Charme. Wer aber trotzdem nicht auf das Colour Blocking verzichten möchte, für den gibt es die Schuhe auch in hellblau oder neongelb. Kombiniert mit etwas unauffälligerem, so lag man auch mit seinen Budapestern voll im Colour Blocking Trend

Welcome to the 70’s!

“Früher war alles besser” zu diesem Thema wagten die Designer einen Rückblick und designeten Plateusandaletten die mit Muster und Form eine Schwärmerei für die 70 entwickelten. Bunte Farben gemixt oder einzeln, goldene Glizerapplikaionen,hohe Absätze und verrückte Muster. Dieser Trend gab dem Frühling die nötige Frische und die Sehnsucht in vergangene Tage.

Schuhtrends Winter
Hoch hinaus
Keilabsätze. Neben dem Colour Blocking sind sie der Trend für 2012 gewesen. Im Sommer peppten sie süße Sandalen auf, im Winter ergänzen sie Stiefel und Stiefeletten. Ob eher flacher oder eher höher, für jeden gab es den Schuh seiner Träume.
Bequeme Wildleder Stiefel mit leichten Absätzen und gegebenenfalls Fell dürfen diesen Winter auch wieder nicht fehlen.
Bei Stiefeletten wird dieses Jahr auf Absätze gesetzt. Budapester mit Wildleder und dünnen Absätzen haben wieder an Beliebtheit gewonnen. Für nassere Tage gibt es die Budapester mit Wildleder auch mit dickeren Absätzen.

Farbenfroh auch im Winter
Wer bei frostigen Temperaturen und grauen Regenlandschaften Farbe bringen möchte, für den gibt es Stiefel die zwei verschiedene Farben in sich tragen. Es gibt die brave Variante mit zwei zarten Brauntönen aber auch die ausgeflippte Variante mit neonfarben, die wieder sehr ans Colour Blocking erinnert.
We

Abschließend kann man sagen: Viele neue Trends haben sich durchgesetzt, es gab viele Veränderungen auf den Laufstegen. Doch auf eines können Sie sich verlassen: Auch für 2013 gibt es bei Jepo schöne Schuhe zu kaufen! In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein schönes neues Jahr 2013.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *